Zentrales Karnevalsarchiv & Museum

des Ausschuss Aachener Karneval 1935 e.V.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 

In Kooperation mit "
karnevalinaachen.de",
dem Aachener Karnevalsportal
 

 +++  Mit sofortiger Wirkung können die Räumlichkeiten des AAK-Archivs nicht mehr besichtigt werden! 

   
 

Das Gebäudemanagement der Stadt Aachen teilte uns mit, dass aus brandschutztechnischen Gründen, die Räumlichkeiten des
AAK-Archivs im Haus Löwenstein nicht mehr besichtigt werden dürfen.
Da die Räumlichkeiten über keinen geeigneten 2. Rettungsweg verfügen, möchten wir unsere Gäste nicht einer unnötigen Gefahr aussetzen.

Wir bitten um Verständnis.

Der Vorstand

   
 

Der Ausschuss Aachener Karneval (AAK) ist die Dachorganisation von rund 50 Karnevalsgesellschaften in Aachen. Das am 1. November 1999 eingerichtete Zentralarchiv befindet sich im Haus Löwenstein, Markt 39, dem ältesten Bürgerhaus Aachens (15. / 16. Jh.).

Aufgabe des Archivs ist es, alle schriftlichen, bildhaften und gegenständlichen Unterlagen und Zeugnisse über den Karneval in Aachen und Umgebung zu sammeln, zu sichten, zu ordnen, karteimäßig zu erfassen und zu verwahren.

Das Archiv enthält:

  • eine Fachbücherei
  • die Fachschriftensammlung
  • die Festschriftensammlung
  • ein Zeitungsarchiv
  • Bilddokumentationen
  • eine Plakatsammlung
  • den Sachfundus (Requisiten, Orden, Kostüme etc)
  • das Musikarchiv (Noten und Tondokumente)
  • das Medienmagazin (Filme, Ton- und Videoaufzeichnungen)
  • das historische Archiv mit Originaldokumenten
  • die Ausschussunterlagen (Dokumente aus der Arbeit der Gesellschaften und Vereine)

Besuchszeit: jeden 1. Montag im Monat von 16:00 bis 18:00 Uhr

 

 

 

Präsident des AAK:               Wilm Lürken

Leiter des Karnevalsarchivs: Udo Rohner

Mitarbeiter:                     Gabriele Rohner
                                      Hans Hirtz

Stadtplan /Lageplan


zu den Terminen bei "karnevalinaachen.de"

     
 

gesponsert von Helmut Koch, Aachen gesponsort von:  Helmut Koch